Geflügelhof Arndt

AGB für Tier- und Bruteierverkauf mit Versand

"


AGB
(Allgemeine Geschäftsbedingungen)


Allgemeines

Für alle Lieferungen gelten unsere Liefer- bzw. Verkaufsbedingungen bzw. die unseres Tierlogistikers oder DHL, Deutsche Post. Sollte eine der nachstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Wir verkaufen als Privatpersonen, Rassegeflügelzüchter und nicht als Händler. Sie erhalten von uns die Bruteier genau so wie sie von den Tieren gelegt worden sind. Sonderwünsche wie runde, ovale, eckige, nur schön glänzende, helle oder dunklere, große, kleine oder nach Gewicht, nur gestern und/oder heute gelegte Bruteier, nur super befruchtete Bruteier und ähnliche Wünsche können nicht berücksichtigt werden.

Da wir dies als Privatverkäufer machen, gibt es keine Garantie, Gewährleistung, Sachmangelhaftung, Rücknahme oder Umtausch nach neuem EU-Recht/BGB. Ein Versand machen wir generell immer nur gegen Bezahlung per Vorkasse. Das Versandrisiko geht zu Lasten des Käufers bei unversichertem Versand, ansonsten gemäß den DHL, Postbestimmungen. Auch werden die Richtlinien des BDRG zur Bruteierlieferung von uns ausgeschlossen.

Wenn Sie dies nicht akzeptieren, dann kaufen Sie bitte nicht bei uns.

Lieferbedingungen

Alle Lieferungen erfolgen ausschließlich auf Gefahr des Empfängers bzw. des Käufers. Portokosten gehen grundsätzlich zu Lasten des Empfängers. Innerhalb Deutschlands sind grundsätzlich DHL-Pakete versichert, Päckchen leider nicht. Sendungen ins Ausland bitte vorher anfragen. Versand lebender Tiere ist mit unserem Tierlogistiker, von montags bis mittwochs, deutschlandweit möglich. Der Versand erfolgt in einem normalen geeigneten Karton, dieser wird nach Volumengewicht und per Nachnahme von der Spedition berechnet.

Rücksendungen

Rücksendungen werden von uns erst gar nicht angenommen, sobald die Sendung unseren Hof verlassen hat. Beanstandungen müssen innerhalb von 5 Werktagen schriftlich geltend gemacht werden.

Haftung

Wir haften ausschließlich bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Schadenersatzansprüche die aus verspäteter Lieferung oder bei Nichtlieferung hergeleitet werden, können nicht geltend gemacht werden. Folgeschäden können nicht eingeklagt werden. Wir übernehmen bei Bruteiern keine Befruchtungs-, Schlupf-, oder bruchfreie Ankunftsgarantie und bei Tierversand keine Lebendankunftsgarantie.