Geflügelhof Arndt

Thüringer Wald Ziegen

"


Thüringer Wald Ziege



Rassenbeschreibung

Die Thüringer Wald Ziege ist mittelgroß, feingliedrig bis kräftig, gehörnt oder ungehörnt. Das Haarkleid ist kurz und eng anliegend, die Farbe hell- bis dunkelschokoladenbraun ohne Anflug von Fuchsfarbe und ohne Aalstrich, vereinzelt kommen auch schwarze Tiere vor. Die typische Kennzeichnung besteht aus der ausgeprägten Gesichtsmaske mit den von der Überaugengegend bis zur Oberlippe weißen Streifen, weiß gesäumten Ohren und Maul, weißem Spiegel und weißen Unterbeinen.

Ursprung

Die Rasse entwickelte sich Anfang des 20. Jahrhunderts, als Ziegenzüchter aus Thüringen in ihre damaligen regionalen Landschläge Toggenburger Ziegen einkreuzten. 1935 hatte sich die Rasse soweit konsolidiert, dass sie als eigenständige Ziegenrasse benannt wurde. Seitdem wird sie rein weitergezüchtet. Schon zu Zeiten der DDR wurde die Thüringer Wald Ziege als bedrohte Rasse anerkannt und ihre Zucht finanziell unterstützt. Die Thüringer Wald Ziege ist heute die einzige eigenständig gezüchtete, einheimische Ziegenrasse Deutschlands - ohne Einkreuzungen anderer Rassen aus dem In- und Ausland.

Gefährdungsgrad

Kategorie II (stark gefährdet) in der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V.

Bestand

Die Thüringer Wald Ziege wird in fast allen Bundesländern gezüchtet. Ein stetiger Aufwärtstrend ist dabei zu beobachten, der aktuell etwas abflacht. Im Jahr 2011 waren insgesamt rund 150 Böcke und 1300 Ziegen bei 124 Züchtern registriert.

Leistungen

Milchleistung 700 bis 1000 kg mit durchschnittlich mit 3,5 % Fett und 3,00 % Eiweiß, dennoch vorwiegend milchbetonte Doppelnutzung (Milch + Fleisch). Gute Eignung für den Einsatz in der Landschaftspflege wegen der hohen Widerstandsfähigkeit, saisonale Brunst, eine Lammung pro Jahr, in der Regel Zwillingsgeburten, Drillingsgeburten sind jedoch nicht selten.

Betreuung

Landesverband Thüringer Ziegenzüchter e.V.

Meine Zucht

Ich besitze nur eine kleine Herde von zwei ungehörnte Zigen und einem gehörnten Bock.